Aktuelles aus dem Schulleben

 

(Bundesweiter) Vorlesetag 

Ein gemütlicher Vorlesetag fand am Freitag, den 19.11.2021 in der ganzen Fährmannschule statt. Klassenintern wurden verschiedene Kinderbücher zum Thema "Freundschaft/Gemeinschaft" (vor)gelesen. Die Kinder lauschten der Kinderliteratur und setzten diese handlungs-und produktionsorientiert um. 

 

  

 

St. Martin in der Fährmannschule

Am 11.11.2021 feierten endlich alle Kinder sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fährmannschule den Sankt-Martins-Tag. Beim gemeinsamen Singen und Bestaunen einiger Beiträge durch verschiedene Klassen auf dem Schulhof, kam große Freude auf. Anschließend gab es einen gemeinsamen Laternenumzug durch den Südpark. Da besonders an diesem Tag das Teilen im Mittelpunkt stand, wurden große und leckere Weckmänner unter den Klassen geteilt und bei einem gemeinsamen Frühstück verspeist.

 

    

Aktionstag "Jugend trainiert für Olympia & Paralympics"

Die Kinder der Fährmannschule haben auch in diesem Jahr am Aktionstag "Jugend trainiert für Olympia & Paralympics" teilgenommen. Jede Klasse lief fleißig Runden. Die Kinder waren so stolz!

Am vorletzten Schultag vor den Herbstferien hat die ganze Schulgemeinde die Rundenkönige der Klassen und der ganzen Schule geehrt. Es gab sogar Preise für die fleißigen Läuferinnen und Läufer. 

    

 

Einschulungsfeier

Wir begrüßten am 19.08.2021 27 neue Schülerinnen und Schüler an der Fährmannschule. 

Wie bereits im letzten Jahr fand die Einschulungsfeier gestaffelt statt. Erst begrüßten wir die Kinder der Klasse S1a (Schildkrötenklasse) und danach die Kinder der Klasse S1b (Koalaklasse) in der Aula. Nachdem wir uns das Lied "Heut ist ein Tag..." anhörten, gingen die "Neulinge" jeweils mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Garsche und Frau Richter fröhlich gestimmt in ihre Klassen.

Die erste Unterrichtsstunde ist ja auch spannend und aufregend!

 

 

Recklinghausen, 16.08.2021

Aktuelle Informationen zum Start des neuen Schuljahres

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

das Schulministerium hat die Vorgaben zum Beginn des Schul- und Unterrichtsbetriebs im Schuljahr 2021/2022 in Corona-Zeiten bekannt gegeben. Das neue Schuljahr startet so, wie das letzte Schuljahr aufgehört hat.

In Übereinstimmung damit ergeben sich für unseren Schulalltag folgende Regelungen:

  • Täglicher Unterricht für alle Kinder nach der Stundentafel
  • Regulärer OGS-Betrieb mit Mittagsverpflegung
  • Feste Lerngruppen und OGS-Gruppen, deren Zusammensetzung täglich dokumentiert wird
  • Es besteht weiterhin eine durchgängige Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske im Schulgebäude und im Schulbus.

Ausnahmen:

  • draußen auf dem Schulgelände
  • beim Sportunterricht draußen
  • beim Essen und Trinken am festen Sitzplatz

Bitte geben Sie Ihrem Kind täglich mindestens 2 saubere bzw. neue Mund-Nasen-Bedeckungen (medizinische Masken) mit in die Schule (eine wird getragen, die andere Maske bitte in eine Dose oder Tüte packen). OGS-Kinder bringen bitte eine weitere Maske zum Wechseln mit.

  • Weiterhin 2 mal wöchentlich Testpflicht: Lolli-Test in der Schule (ersatzweise Bürgertest)
  • Wie bisher sollen Dritte, also auch Eltern, das Schulgelände möglichst nicht betreten.

Um 8.00 h können die Kinder, die von den Eltern gebracht werden, auf den Schulhof kommen. Ab dann kommen auch die Schulbusse an. Bitte halten Sie sich morgens nicht zu lange am Schultor auf, damit die ankommenden Kinder genügend Abstand einhalten können. Warten Sie bitte auch mittags bzw. nachmittags am Schultor!

  •  Alle Personen, die sich im Schulgebäude aufhalten, müssen getestet oder immunisiert sein (geimpft, genesen). Anderen Personen ist das Betreten des Schulgebäudes nur in Notfällen gestattet.

Das heißt: Zur Teilnahme an Elternabenden, Elterngesprächen etc. ist vor Betreten des Schulgebäudes ein Nachweis über die Impfung /Genesung bzw. über einen aktuellen negativen Bürgertest erforderlich.

  • Kinder, die Symptome eine COVID-19-Erkrankung haben oder Kontakt mit einer solchen Person hatten, dürfen nicht in die Schule kommen. BITTE ACHTEN SIE BESONDERS DARAUF!
  • Wenn Ihr Kind Schnupfen hat, sollten Sie es 24 Stunden zu Hause beobachten. Nur ohne weitere Symptome darf es dann wieder zur Schule kommen. Bitte denken Sie daran, Ihr Kind in der Schule zu entschuldigen!
  • Kranke Kinder werden in der Schule isoliert und müssen sofort von den Eltern abgeholt werden. Bei Corona-Verdacht müssen wir das Gesundheitsamt informieren.
  • Alle bekannten Hygieneregeln gelten weiterhin.
  • Bitte besprechen Sie alle Regelungen mit Ihrem Kind und üben Sie weiterhin:
  • das richtige Händewaschen
  • Niesen und Husten in die Armbeuge
  • den hygienischen Umgang mit dem Mund-Nase-Schutz
  • das Vermeiden, sich und anderen ins Gesicht zu fassen.
  • Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind täglich seine Materialien vollständig dabei hat. Das Ausleihen von Materialien ist weiterhin nicht möglich.

 

 Für Fragen stehen wir Ihnen telefonisch gerne zur Verfügung (Sekretariat: 02361-904490, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

 

Mit freundlichen Grüßen

Bernhild Kemme, Schulleiterin

 

 

Entlassfeier der Klasse 4a unter dem Motto "Leinen los"

Am vorletzten Schultag vor den Sommerferien (01.07.2021) verabschiedete die Schulgemeinde die Kinder der Klasse 4 unter dem Motto "Leinen los", die nun auf die weiterführenden Schulen gehen. Mit Abstand führten die Kinder den Jerusalem-Tanz vor und zeigten Plakate zu dem Lied "Auf uns" von Andreas Bourani. Die Kinder der Klasse 3 übergaben noch gute Wünsche. Als Höhepunkt durften die Kinder einen Luftballon steigen lassen.

Wir wünschen den Kindern der Klasse 4 alles Gute!

 

  

 

 

 

Recklinghausen, 07.05.2021

Informationen zum neuen Lolli-Test

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

die Teilnahme am Präsenzunterricht und an der Betreuung seit dem 12.4. kann nur noch erfolgen, wenn jedes Kind 2x in der Woche einen negativen Selbsttest vorweist. Ab Montag dem 10.5. wird in den Grund – und Förderschulen für alle Kinder der sogenannte "Lolli-Test" eingeführt. Jedes Kind nimmt 2 mal in der Woche direkt morgens daran teil. 

Wie funktioniert das Lolli-Test-Verfahren?

Die Schüler*innen lutschen 30 Sekunden lang auf einem Wattestäbchen. Die Stäbchen aller Kinder der Lerngruppe kommen in ein Sammelgefäß. So entsteht eine anonyme Sammelprobe ("Pool"). Diese wird am selben Tag in einem Labor nach der PCR-Methode ausgewertet. Die Ergebnisse sind sehr verlässlich. Eine Infektion kann deutlich früher festgestellt werden als durch einen Schnelltest. 

Was passiert, wenn eine Pool-Testung negativ ist?

Wenn kein Kind der Gruppe positiv getestet wurde, gibt es keine Rückmeldung von Seiten der Schule. Der Wechselunterricht wird in der Ihnen bekannten Form fortgesetzt. 

Was passiert, wenn eine Pool-Testung positiv ist?

Sollte eine positive Pool-Testung auftreten, bedeutet das, dass mindestens ein Kind der Pool-Gruppe positiv getestet wurde. Das Labor informiert die Schule. Wir informieren Sie, als Eltern der betroffenen Kinder, umgehend telefonisch (falls wir Sie so nicht erreichen, per Mail). Aus organisatorischen Gründen kann es allerdings vorkommen, dass die Information erst am Morgen nach der Testung vor Schulbeginn erfolgt. In jedem Fall versuchen wir es schnellstmöglich. Wichtig ist, dass Sie erreichbar sind und wir eine aktuelle Telefonnummer haben. 

Nun muss zu Hause eine Zweittestung erfolgen!

Für diesen Fall erhält Ihr Kind am Montag 10.5. (Gruppe B) bzw. Dienstag 11.5. (Gruppe A) im Vorfeld einen separaten Test für die Testung zu Hause. Bitte bewahren Sie ihn gut auf! 

Folgende Schritte sind dann im Fall eines positiven Pools notwendig:

1. Sie führen mit Ihrem Kind den Test durch (30 Sekunden lutschen)

2. Sie registrieren Ihr Kind mit dem beiliegenden QR-Code im Internet beim Labor. Mit dem QR Code können Sie auch später den Befund erhalten.

3. Sie bringen den Test bis 08:30 Uhr zur Schule, damit er von hier aus zur Einzelauswertung in das Labor gebracht wird.

4. Ihr Kind bleibt in der Selbstisolierung zu Hause bis geklärt ist, welches Kind aus der Lerngruppe einen positiven Befund hat. Es darf am Folgetag nicht in die Schule kommen (auch nicht in die Notbetreuung!).

5. Mit dem QR- Code können Sie das Ergebnis der Einzeltestung für Ihr Kind erfahren

6. Das Gesundheitsamt entscheidet dann, wie lange diese Selbstisolierung auch für nachweislich negativ getestete Kinder andauert (je nach Einzelfall und Situation). 

Was passiert, wenn ein Zweittest nicht an der Schule abgegeben wird?

Sollte der Test nicht bis 08:30 Uhr an der Schule sein, sind Sie als Eltern verpflichtet, einen Arzt aufzusuchen und dort einen PCR-Test durchführen zu lassen und Kontaktpersonen zu benennen. Die Teilnahme am Präsenzunterricht oder an Betreuungsangeboten der Schule ist in diesem Fall erst wieder nach Vorlage eines negativen PCR-Tests möglich. 

WICHTIG: Bitte testen Sie Ihr Kind mit dem mitgebrachten Test nur dann, wenn wir Sie über ein positives Pool-Ergebnis informieren!!!

Genaue Anleitungen habe ich Ihnen gemailt. Ihr Kind bringt Unterlagen am Montag bzw. Dienstag auch kopiert mit. 

Ausnahmen von der Testpflicht:

Können Sie einen Nachweis über eine bereits erfolgte Immunisierung Ihres Kindes erbringen (überstandene Corona-Erkrankung), ist Ihr Kind von der Testpflicht befreit. Dazu benötige ich eine Bestätigung eines positiven PCR-Tests. Der Test muss mindestens 28 Tage sowie maximal 6 Monate zurückliegen. 

Weitere Informationen zum Lolli-Test, Elterinformationen in verschiedenen Sprachen und auch Erklärfilme finden Sie auf dieser Seite: https://www.schulministerium.nrw/lolli-tests 

Bitte melden Sie sich bei mir oder den Klassenlehrerinnen, wenn Sie zu diesem Thema noch Fragen haben!

Dieser einfache Test hilft uns allen, das Infektionsgeschehen besser einzudämmen und gleichzeitig Ihnen und Ihren Kindern größtmögliche Sicherheit für das Lernen in der Schule zu geben. 

Herzliche Grüße

Bernhild Kemme, Schulleiterin

 

 

 

März 2021

Klimaschutzpreis für die Fährmannschule

Die Fährmannschule erreichte den zweiten Platz des Westenergie-Klimaschutzpreises 2020 und damit eine Siegprämie von 1500 Euro mit dem Projekt "Plastian zeigt: Unsere neue Taktik für weniger Plastik" der Klasse S1a/S2a von Frau Homann. Die Kinder lernten dabei, dass es wichtig ist, Plastik zu vermeiden und unsere Ressourcen zu schonen. Wirklich klasse!

  

Zeitungsartikel Recklinghausen Zeitung 30.03.2021 

 

                                                                                                                                                   

 

Schätzwettbewerb zu Weihnachten

Auch in diesem Jahr fand wieder der Schätzwettbewerb zu Weihnachten statt. Die Kinder haben ganz fleißig geschätzt, wie viele Schokoladennikoläuse in dem Glas versteckt sind. Wir hatten viele Gewinner, die sich riesig gefreut haben.  

 

 

 

  

Wir freuen uns auf euch - mit Abstand

Wir haben uns riesig gefreut, die Kinder wieder begrüßen zu dürfen. Endlich!

Als Willkommensgruß war der Schriftzug "Wir freuen uns auf euch - mit Abstand" an der Schule zu sehen. 

 

 

 

 Helau - Die Fährmannschule feiert Karneval

Am Freitag (21.02.2020) feierten alle Kinder und Lehrerinnen sowie Lehrer Karneval in der Fährmannschule. In den Klassen wurde gefrühstückt, gespielt, gebastelt, getanzt und gelacht. Als krönender Abschluss machten alle Kinder und Erwachsene eine Polonaise durch die ganze Schule. Das war ein Spaß!

 

Spieletag

Am Montag, den 27.01.2020 freuten sich alle Schülerinnen und Schüler, denn statt "herkömmlicher Unterricht" fand wieder der Spieletag in der Fährmannschule statt. Von der ersten bis zur vierten Stunde spielten alle Kinder in toller Stimmung Gesellschafts- und Outdoorspiele. Zu Besuch waren einige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Maler Spieliothek, die uns mit ganz vielen Spielen versorgten und uns viele tolle neue Spiele erklärten, die wir dann natürlich sofort ausprobiert haben. Vielen Dank dafür! 

    

 

Gemeinsame Weihnachtsfeier

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsfeiern (20.12.2018) feierten alle Kinder, Lehrerinnen und Lehrer sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine gemeinsame Weihnachtsfeier. Es wurden die fleißig geübten Weihnachtslieder gesungen und ein paar Klassen versüßten die Feier mit kleinen Gedichten, Tanzaufführungen und Theaterstücken. 

  

Adventssingen

Jeden Montag in der Vorweihnachtszeit versammeln sich alle Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer um gemeinsam Weihnachtslieder zu singen. Nachdem die Kerzen auf dem großen Adventskranz von den Kindern angezündet werden, überraschen einige Klassen mit auswendig vorgetragenen Gedichten, Tänzen und kleinen Theaterstücken. Der Förderverein überrascht bei jedem Adventssingen mit kleinen Geschenken, wie Plätzchen oder Schokoweihnachtsmännern, für alle Schülerinnen und Schüler.

  

   

 

Gruseln in der Fährmannschule - Wir feiern Halloween

In der Fährmannschule wird es gruselig. Am 31.10.2019 feierten alle Klassen Halloween. Hier ein paar Eindrücke:

 

 

Besuch der Neuen Philharmonie Westfalen im Bürgerhaus Süd

Einige Klassen der Fährmannschule besuchten ein Kinderkonzert der Neuen Philharmonie im Bürgerhaus Süd. Die Kinder verfolgten gespannt das klassische Konzert "Bilder einer Ausstellung".

 

Besuch der Neuen Philharmonie Westfalen in der Fährmannschule

Wir hatten Besuch eines Musikers der Neuen Philharmonie Westfalen in der Fährmannschule. Uns wurde das Instrument "Die Geige" vorgestellt. Natürlich durften die Kinder auch mal "geigen".

  

 

 

 

 

       

Sportfest/Bundesjugendspiele der Fährmannschule

Ganz aufgeregt fuhren am Dienstag (18.06.2019) alle Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrkräfte sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Stadion Höhenhorst, denn es fanden wieder die jährlichen Bundesjugendspiele statt.

Alle Klassen erprobten sich im Weitsprung, Ballwurf und Laufen. Gemeinsam mit allen Kindern fand am Ende der Dauerlauf statt. "Puh, das war zwar ganz schön anstrengend, hat aber großen Spaß gemacht", sagte Joel aus der Klasse S3a. 

     

Projektwoche "fit4future" und Schulfest

Vom 12.06. bis zum 14.06. fand in der Fährmannschule die Projektwoche "fit4future" zum Thema "Bewegung und gesunde Ernährung" statt. 

In den Klassen gab es dazu viele verschiedene Angebote, sodass beispielsweise die Klassen S3 zum Thema "Brainfitness" arbeiteten und die Projekttage mit einem gesunden Frühstück abschlossen. 

Die Projekttage starteten und endeten mit dem Macarena-Tanz auf dem Schulhof, an dem alle Kinder, Lehrerinnen und Mitarbeiterinnen teilnahmen. 

Am letzten Tag gab es ein Schulfest, auf dem Stationen zum Thema "Bewegung und gesunde Ernährung angeboten wurden". 

Jetzt sind wir wirklich fit für die Zukunft!

 

   

 

Schulausflug

Am 23.05.2019 besuchten alle Kinder, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Lehrkräfte der Fährmannschule den Ketteler Hof in Haltern am See. Wir hatten super viel Spaß!

 

Sponsorenlauf 

Wie die Weltmeister liefen die Kinder der Fährmannschule am 07.05.2019 im Südpark zahlreiche Runden, um Geld für unseren Schulausflug zum Ketteler Hof zu sammeln. Eltern, Lehrkräfte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter feuerten die Kinder lautstark an.

Der Förderverein verköstigte die fleißigen Läufer mit frischem Obst, Gemüse, kalten Getränken und Würstchen. Danke!

 

Insektenhotels für unsere Wildblumenwiese

 

In der Naturerlebnis-AG der OGS bauten fleißige Kinder Insektenhotels mit den Ranger Dirk und Michael. 

 

Schätzwettbewerb zu Ostern

Traditionell fand zu Ostern der Schätzwettbewerb in der Fährmannschule statt. Im Raum der Hausmeisterin stand eine Woche lang ein Glas gefüllt mit Schokolade und konnte von allen Kindern sowie Lehrerinnen und Lehrern beguckt werden. Jedes Kind und jeder Erwachsener schätzte, wieviele Schokoküken denn wohl im Glas versteckt waren. Am letzten Schultag vor den Osterferien wurde während einer Schülerversammlung das Geheimnis gelüftet und der erste, zweite und dritte Platz verkündet. Die Gewinnerinnen und Gewinner bekamen tolle Preise. Doch kein Kind musste traurig sein, denn für alle waren genug Schokoküken da. 

   

Frühjahrsputz

Am Freitag, den 29. März packten alle Kinder sowie Lehrerinnen und Lehrer zusammen an und machten den Schulhof frühjahrsfit. Fleißig sammelten alle gemeinsam Müll, fegten und räumten auf. 

 

Nistkastenbau mit den Rangern

In der Naturerlebnis-AG der OGS bauten fleißige Kinder Nistkästen mit der Förstern Manuela Ortenstein und Ranger Dirk. Die Nistkästen wurden auf dem Schulhof angebracht, sodass jetzt die Meisen einziehen können.

 

 

Zirkusprojekt

Frau Wißing (Erzieherin im Anerkennungsjahr) hat mit ein paar Kindern in der OGS ein Zirkusprojekt durchgeführt. Die ganze Schule durfte den Auftritt bestaunen. 

  

 

 

 

Warmer-Pulli-Tag am 11.02.2019

- Ein Projekt mit Tradition - 

Am Montag, dem 11. Februar 2019 war es wieder so weit: In der Fährmannschule bleiben die Heizungen kalt. Kinder und Erwachsene kommen mit dicken Pullovern, Mützen und Schals in die Schule und wärmen sich erst einmal gemeinsam mit einem Klima-Rap in der Aula auf.

Den ganzen Tag lang dreht sich alles um den Klimaschutz.

Dieser jährliche Projekttag hat Tradition und ist einer der Höhepunkte im Schuljahr, auf den sich alle freuen.

Das Kollegium möchte die Kinder durch diese regelmäßigen Projekte für einen bewussten Umgang mit Energie sensibilisieren. Auf kindgerechte und spielerische Art lernen die Kinder, wie sie in der Schule und zu Hause zum Klimaschutz beitragen können.

In diesem Jahr lernten beispielsweise die Kinder der Klassen S3 vom Thermometer. Wofür man es nutzt, wie man richtig misst und welche Thermometer es gibt.

Die Klasse S1a lernte ganz viel über den Pinguin und die Kinder der Klasse S2a experimentierten mit Wärme. Was hält wohl am längsten warm? Ganz klar - die Schafswolle und die Holzwolle!

„Vitamine auf Weltreise“ ist das Thema der Klasse 3. Hier geht es um den Zusammenhang von Ernährung und Klimawandel. Die Kinder lernen am Beispiel von Obst, dass dieses aus allen Teilen der Welt zu uns kommt. Sie finden heraus, wie unterschiedlich lang oder kurz die Transportwege sind und lernen, dass lange Transportwege eine große Belastung für die Umwelt darstellen.

Die spannenden Erlebnisse machen hungrig und durstig. Auch in diesem Jahr gibt es wieder heiße Getränke und frische Waffeln vom Förderverein. „Der Kakao war lecker“, schwärmt Leonie.