Recklinghausen, 04.08.2020

 

 Aktuelle Informationen zum Start des neuen Schuljahres (Corona-Regelungen)

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, 

in der Schulmail vom 03.08.2020 hat das Schulministerium die Vorgaben zum Beginn des Schul- und Unterrichtsbetriebs im Schuljahr 2020/2021 in Corona-Zeiten bekannt gegeben.

In Übereinstimmung damit ergeben sich für unseren Schulalltag folgende Regelungen:

  • Täglicher Unterricht für alle Kinder nach der Stundentafel
  • Regulärer OGS-Betrieb mit Mittagsverpflegung
  • Feste Lerngruppen und OGS-Gruppen, deren Zusammensetzung täglich dokumentiert wird
  • Versetzte Pausenzeiten in eingeteilten Schulhofbereichen 

Neu: Es besteht für alle Personen (Kinder und Erwachsene) im Schulbus, auf dem Schulgelände und im Schulgebäude eine durchgehende Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung.

Ausnahmen: Kinder, die sich im Unterricht an ihren festen Sitzplätzen befinden;Lehrkräfte im Unterricht, wenn 1,5 Meter Abstand eingehalten werden; Unterrichtssituationen, in denen 1,5 Meter Abstand eingehalten werden kann.

WICHTIG: Bitte geben Sie Ihrem Kind täglich mindestens 2 saubere bzw. neue Mund-Nasen-Bedeckungen mit in die Schule (eine wird getragen, die andere Maske bitte in eine Dose oder Tüte packen)! OGS-Kinder bringen bitte eine weitere Maske zum Wechseln mit. 

  • Wie bisher sollen Dritte, also auch Eltern, das Schulgelände möglichst nicht betreten. Um 8.00 h können die Kinder, die von den Eltern gebracht werden, auf den Schulhof kommen. Ab dann kommen auch die Schulbusse an. Bitte halten Sie sich morgens nicht zu lange am Schultor auf, damit die ankommenden Kinder genügend Abstand einhalten können. Warten Sie bitte auch mittags bzw. nachmittags am Schultor!              
  • Kinder können vom Präsenzunterricht befreit werden, wenn sie besonders gesundheitlich gefährdet sind, schwer an COVID 19 zu erkranken. Wir benötigen dafür einen schriftlichen Antrag und ein  ärztliches Attest.                                                                                                                                                                                                                                               
  • Kinder, die Symptome eine COVID-19-Erkrankung haben oder Kontakt mit einer solchen Person hatten, dürfen nicht in die Schule kommen. BITTE ACHTEN SIE BESONDERS DARAUF!
  • Wenn Ihr Kind Schnupfen hat, sollten Sie es 24 Stunden zu Hause beobachten. Nur ohne weitere Symptome darf es dann wieder zur Schule kommen. Bitte denken Sie daran, Ihr Kind in der Schule zu entschuldigen!
  • Kranke Kinder werden in der Schule isoliert und müssen sofort von den Eltern abgeholt werden. Bei Corona-Verdacht müssen wir das Gesundheitsamt informieren.
  • Alle bekannten Hygieneregeln gelten weiterhin.
  • Bitte besprechen Sie alle Regelungen mit Ihrem Kind und üben Sie weiterhin:
    • das richtige Händewaschen
    • Niesen und Husten in die Armbeuge
    • den hygienischen Umgang mit dem Mund-Nase-Schutz
    • das Vermeiden, sich und anderen ins Gesicht zu fassen.
  • Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind täglich seine Materialien vollständig dabei hat. Das Ausleihen von Materialien ist weiterhin nicht möglich.

 

Für Fragen stehen wir Ihnen telefonisch gerne zur Verfügung (Sekretariat: 02361-904490, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Wir wünschen allen schöne restliche Ferientage und einen guten Schulstart

  • am Mittwoch, dem 12.08. für die Klassen S2, S3, 3 und 4
  • am Donnerstag, dem 13.08. für die Schulneulinge.

Wichtig: Am Mittwoch, dem 12.08. und am Donnerstag, dem 13.08. haben die Klassen S2, S3, 3 und 4 von 8:15 h bis 12.45 h Unterricht.

 

Mit freundlichen Grüßen

Bernhild Kemme, Schulleiterin

 

 

 

 

26.06.2020

Informationen zum Schulanfang nach den Sommerferien

 

Sehr geehrte Eltern,

für die gute Zusammenarbeit und besonders für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis in der zurückliegenden Zeit der Corona-Pandemie bedanke ich mich als Schulleiterin der Fährmannschule an dieser Stelle nochmals ganz herzlich.

Ich möchte mich außerdem im Namen des Kollegiums und der Kinder für die tatkräftige Unterstützung vieler Eltern bei Aktionen in den Klassen und für die ganze Schule in diesem Schuljahr bedanken. 

Der Unterricht beginnt nach den Sommerferien für die Klassen S2, S3, 3 und 4 wieder am Mittwoch, dem 12. August 2020.

Unterricht ist am ersten Schultag von 8.15 h bis 12.45 h.

Die OGS nimmt den Betrieb auch am ersten Schultag wieder auf.

Die Schulanfänger*innen werden am Donnerstag, dem 13. August 2020 vormittags eingeschult. Bitte halten Sie sich den Vormittag frei, um Ihr Kind zur Schule zu begleiten. Wie wir die Einschulung gestalten können, hängt von der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie ab.  Nähere Informationen dazu folgen daher erst zum Ende der Ferien.

Zum Ende der Sommerferien bekommen Sie auch Informationen über den Schülerspezialverkehr.

Das Schulministerium gibt in seiner aktuelle Schulmail bekannt, dass der Start des nächsten Schuljahres im Regelbetrieb nach Maßgabe der Hygienevorschriften erfolgen soll.

Sobald wir nähere Informationen haben, informiere ich Sie hier.

Im Namen des gesamten Schulteams wünsche ich Ihnen und Ihren Familien erholsame und schöne Sommerferien. Bleiben Sie gesund!

Bernhild Kemme, Schulleiterin

 

 

Entlassfeier der Klasse 4 in Corona-Zeiten

Am vorletzten Schultag vor den Sommerferien verabschiedete die Schulgemeinde die Kinder der Klasse 4, die nun auf die weiterführenden Schulen gehen. Auch Kinder aus anderen Klassen, die die Schule wechseln, wurden verabschiedet. Mit Abstand wurde auf dem Schulhof Musik gehört und viele gute Wünsche den Kindern mitgegeben. Als Höhepunkt durften die Kinder einen Luftballon steigen lassen.

Wir wünschen den Kindern der Klasse 4 alles Gute!

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

Täglicher Unterricht für alle Kinder ab dem 15. Juni 2020

Recklinghausen, 06.06.2020

Die Landesregierung hat entschieden, dass alle Kinder im Grundschulbereich ab dem 15. Juni wieder jeden Tag zur Schule gehen. Diese Regelung trifft auch auf unsere Schule zu.

Das heißt: Es kann dann ohne eine Teilung der Lerngruppen wieder im Klassenverband unterrichtet werden.

Dieses wird möglich  durch eine Neuregelung der infektionsschutzrechtlichen Rahmenbedingungen. Im Mittelpunkt steht hierbei ein schon in anderen Ländern verfolgtes Konzept. Es ersetzt für die Schulen der Primarstufe die individuelle Abstandswahrung (1,50 m) durch ein Konzept, wonach konstante (Lern-)Gruppen gebildet und durch deren Trennung Durchmischungen vermieden werden.

Für den Schulalltag bedeutet dies:

Die Klassenverbände verbringen die Unterrichtszeit gemeinsam in ihrem Klassenraum. Unterrichtsangebote, die eine Durchmischung von Lerngruppen mit sich bringen würden, unterbleiben bis zum Beginn der Sommerferien. Durch organisatorische Maßnahmen (Pausenregelung, Aufstellplätze etc.)  wird eine Trennung der Lerngruppen auch außerhalb des Unterrichts gewährleistet.

Auf dem Schulhof, in den Fluren und im Sanitärbereich gelten weiterhin das Abstandsgebot und das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung. Masken müssen auch weiterhin im Schulbus getragen werden.

Alle Kinder und Erwachsenen müssen sich weiterhin gut an die Hygieneregeln halten.

Wie bisher sollen Dritte, also auch Eltern, das Schulgelände möglichst nicht betreten.

Über die Unterrichtszeiten ab dem 15. Juni werden Sie in der nächsten Woche informiert.

Zum jetzigen Zeitpunkt steht auch noch nicht fest, wie der OGS-Betrieb ab dem 15.Juni wieder aufgenommen werden kann. Auch dazu erhalten Sie in der nächsten Woche Informationen.

Teilnahme am Unterricht: Es besteht Schulpflicht.

Die Erziehungsberechtigten müssen darauf achten, dass die Kinder vor dem Schulbesuch keine der bekannten Symptome einer Covid-19-Erkrankung aufweisen.

Wenn Schülerinnen und Schüler eine Corona-relevante Vorerkrankung haben oder mit Angehörigen mit entsprechenden Vorerkrankungen in häuslicher Gemeinschaft leben, entfällt die Pflicht zur Teilnahme am Präsenzunterricht bis zum Ende diese Schuljahres. Es gelten - wie bisher schon - die Bestimmungen über Erkrankungen: Die Eltern entscheiden, ob für ihr Kind eine gesundheitliche Gefährdung durch den Schulbesuch entstehen könnte - die Rücksprache mit einer Ärztin oder einem Arzt wird angeraten. In diesem Fall benachrichtigen die Eltern unverzüglich die Schule und teilen schriftlich mit, dass aufgrund einer Vorerkrankung eine gesundheitliche Gefährdung durch die Teilnahme am Präsenzunterricht bei ihrem Kind möglich ist.

Wenn eine Schülerin oder ein Schüler mit einem Angehörigen – insbesondere Eltern, Geschwister – in häuslicher Gemeinschaft lebt und bei diesem Angehörigen eine Corona-relevante Vorerkrankung besteht, entfällt die Pflicht zur Teilnahme am Präsenzunterricht, wenn ein ärztliches Attest des betreffenden Angehörigen vorgelegt wird, aus dem sich die Corona-relevante Vorerkrankung ergibt.

Bis Mittwoch, 10. Juni 2020 gilt der bisherige Plan.

Donnerstag, 11. Juni 2020: Feiertag: kein Unterricht, keine Notbetreuung

Freitag, 12. Juni 2020: beweglicher Ferientag: kein Unterricht, keine Notbetreuung

 

 

Wir freuen uns auf euch - mit Abstand

Wir haben uns riesig gefreut, die Kinder wieder begrüßen zu dürfen. Endlich!

Als Willkommensgruß war der Schriftzug "Wir freuen uns auf euch - mit Abstand" an der Schule zu sehen. 

 

 

bewegliche Ferientage 2020/2021

Montag, 15.02.2021 (Rosenmontag)

Freitag, 14.05.2021 (nach Himmelfahrt)

Mittwoch, 26.05.2021 (nach Pfingsten)

Freitag, 04.06.2021 (nach Fronleichnam)

 

 

Aktuelles zu Corona

12.05.2020

 

Präsenzunterricht ab Mittwoch, 13.05.20

Alle Kinder kommen ab dem 13.05.20 wieder an einzelnen Tagen in die Schule. Über die Klassenlehrerinnen haben Sie gestern per Mail Informationen bekommen, an welchen Tagen Ihr Kind bis zu den Sommerferien kommt.

Der Unterricht ist von 8.15 h - 11.45 h.

LogoBus fährt die Kinder zum Unterricht ab Montag, 18. 05. Sie erhalten eine Nachricht über die Fahrtzeiten.

 

 Neue Regelungen zur Notbetreuung

Eine Notbetreuung wird es weiterhin geben. Sie wurde ab dem 23.04.2020 auch auf die Kinder von „weiteren Bedarfs- und Berufsgruppen“ ausgeweitet. Die neue Liste können Sie hier einsehen:                         https://www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/2020-04-16_anlage2_zur_coronabetrvo.pdf

Neu: Außerdem können ab 27.04.2020 auch Kinder von alleinerziehenden Elternteilen  in die Notbetreuung aufgenommen werden, wenn sie

  • berufstätig sind  (egal in welchem Beruf)
  • oder sich in einer Abschlussprüfung einer Schul- oder Hochschulausbildung befinden

und  eine private Betreuung nicht anderweitig organisiert werden kann.

Neu: Laut Entscheidung des Schulministeriums findet die Notbetreuung  nicht mehr an Wochenenden, Feiertagen und in den Ferien statt

Zeitraum der Notbetreuung: Die Notbetreuung an den Schulen erstreckt sich auf den Zeitraum des Schulbetriebs, wie dieser an der jeweiligen Schule stattfinden würde. Das heißt an unserer Schule: von 8.00 h - 16.00 h

Wichtig: Ihr Kind kann nur in die Notbetreuung gehen, wenn niemand in der Familie eine Infektion hat und wenn kein Corona-Verdacht besteht.

 Falls Sie Notbetreuung für Ihr Kind benötigen:

Stellen Sie so schnell wie Sie möglich per Mail einen Antrag bei der Stadt Recklinghausen: www.recklinghausen.de

Setzen Sie sich bitte zeitgleich uns in Verbindung. Sie erreichen uns telefonisch unter: 02361-904490 und per Mail unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Hinterlassen Sie bitte Ihre Telefonnummer. Wir nehmen dann Kontakt mit Ihnen auf. Unsere weiteren Kontaktdaten finden Sie auf unserer Homepage: www. faehrmannschule-re.de

 

Recklinghausen, 17.04.2020

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

ich hoffe, dass Sie die Osterferien und die Feiertage mit Ihren Kindern gut und gesund verbracht haben.

Von der Bundes- und Landesregierung sind Entscheidungen getroffen worden, wie es mit dem Schulbetrieb nach den Ferien weitergeht.

Die Schulen im Grundschulbereich, also auch unsere Schule, bleiben zunächst noch geschlossen.

Sollte die Entwicklung der Infektionsraten es zulassen, dann sollen sie allerdings schrittweise ab dem 4. Mai 2020 geöffnet werden – vorrangig für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4, um diese Kinder so gut wie möglich auf den im Sommer bevorstehenden Wechsel auf die weiterführenden Schulen vorzubereiten.

Momentan wird an allen Stellen daran gearbeitet, die Bedingungen für eine Wiederaufnahme des Unterrichtes in den Schulen zu klären und die Voraussetzungen dafür zu schaffen. Deshalb können wir aktuell auch noch keine genaueren Aussagen machen.

 

Lernangebote

Die Klassenlehrerinnen haben für Ihre Kinder wieder Päckchen mit Lernangeboten gepackt, die wir mit der Post verschicken. Diese erhalten Sie in den nächsten Tagen. Falls Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an die Klassenlehrerinnen.

 

Kommunikation und Erreichbarkeit

Bitte schauen Sie weiterhin regelmäßig auf die Homepage. Von den meisten Eltern haben wir die E-Mail-Adressen, so dass wir Sie auf diesem Wege weiterhin auf dem Laufenden halten.

Das Sekretariat ist ab Montag, 20.4. wieder zu den üblichen Zeiten telefonisch besetzt. Bitte rufen Sie uns an, falls Sie ein Anliegen oder Fragen haben. Außerhalb der Bürozeiten ist durchgehend der Anrufbeantworter angeschaltet. Wir rufen Sie gerne zurück.

 

Schulpflegschaft, Schulkonferenz

Die für die nächsten beiden Wochen geplanten Sitzungen der Schulpflegschaft und Schulkonferenz können in der aktuellen Situation nicht stattfinden. Wir müssen abwarten, ob wir sie in absehbarer Zeit nachholen können oder ob sie in anderer Form erfolgen.

 

Elterngespräche/Elternsprechtag

In der Schule können aktuell auch keine Elterngespräche wie sonst üblich stattfinden. Die Klassenlehrerinnen werden sich in der nächsten Zeit telefonisch mit Ihnen in Verbindung setzen.

 

Schulleitung

Falls Sie organisatorische Fragen oder einen anderen Gesprächsbedarf haben, stehe ich Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung.

 

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie weiterhin alles Gute.

Bleiben Sie gesund!

Bernhild Kemme, Schulleiterin

 

 

 

Tipps für Kinder: Angebote der Fernsehsender, Internetseiten und kostenlose Apps

Hinweise:
Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Auf die Inhalte der Seiten haben wir keinen Einfluss. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.

Bitte wählen Sie gut aus, was für Ihr Kind geeignet ist! Lassen Sie ihr Kind nicht alleine ins Internet! Verfolgen Sie die Aktivitäten Ihres Kindes im Internet!

www.schlaukopf.de

www.hamsterkiste.de

www.fragfinn.de

www.amira-lesen.de

www.blinde-kuh.de

www.planet-wissen.de

www.planet-schule.de

Lernangebote des ARD-Fernsehens
www.ard.de/home/ard/Schule_zuhause/6009188/index.html

Lernangebote des ZDF-Fernsehens
https://www.zdf.de/wissen/schulersatzprogramm-100.html

Die Seite mit der Maus
www.wdrmaus.de/

KIKA - die Kinderseite von ARD und ZDF
www.kika.de/feuerwehrmann-sam/quiz/feuerwehrmann-sam100.html

SWR Kindernetz - Anregungen zum Basteln, Spielen, Lernen und mehr
www.kindernetz.de/

Die Olchis - Ideen rund um die Olchi-Familie
www.olchis.de/spielen-foerdern/tipps-und-ideen/

GEOLINO - Wissen, Basteln, Lexikon und mehr
www.geo.de/geolino

Märchen in leichter Sprache (zum Lesen und Anhören)
www.ndr.de/fernsehen/service/leichte_sprache/Maerchen-in-Leichter-Sprache,maerchenleichtesprache100.html

Vorleseapp: https://www.stiftunglesen.de/aktionen/vorlesen-corona/vorlese-apps

Digitale Vorlesegeschichten in verschiedenen Sprachen: https://www.stiftunglesen.de/aktionen/vorlesen-corona/Digitale%20Vorlesegeschichten/

Buchtipps: https://www.stiftunglesen.de/aktionen/vorlesen-corona/buchtipps/

Bastel- und Aktionsideen: https://www.stiftunglesen.de/aktionen/vorlesen-corona/bastel-aktionsideen/

Albas tägliche Sportstunde (ist auch auf youtube zu finden)
www.albaberlin.de/news/details/reaktion-auf-coronavirus-albas-taegliche-digitale-sportstunde-fuer-kinder-und-jugendliche/

Bewegungs-Ideen: www.youtube.com/c/HenriettaCo

 

Anlaufstellen und Beratungsangebote für Eltern

Erziehungsberatungsstelle Vest Recklinghausen

Paulusstr. 47, 45657 Recklinghausen

Tel: 02361-926183010

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Deutscher Kinderschutzbund Recklinghausen e.V.
Wildermannstraße 51 – 53, 45659 Recklinghausen

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 02361 - 10 94 94

montags und dienstags von 14 bis 18 Uhr
mittwochs bis freitags von 9 bis 16 Uhr

 

Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen"
Unter der Nummer 08000 - 116 016 bietet das Hilfetelefon vertraulich, kostenfrei und rund um die Uhr Hilfe und Unterstützung. Das Beratungsangebot des Hilfetelefons umfasst alle Formen von Gewalt gegen Frauen. Das Angebot ist barrierefrei und mehrsprachig.

Das Muslimische Seelsorgetelefon MuTeS steht allen Menschen in seelischen Notlagen unter der Nummer 030 - 44 35 09 821 an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr offen. Die Beratungen sind immer in Deutsch und dienstags in Türkisch. Nach Absprachen sind auch Beratungen in Arabisch, Urdu, Französisch, Englisch und Bosnisch möglich.

Tipps für Eltern vom Bundesministerium für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

https://www.bbk.bund.de/DE/TopThema/TT_2020/TT_Covid_19_Quarantaene_Tipps_fuer_Eltern.html

 

 

 

 

 Aktuelles aus dem Schulleben 

 

 Helau - Die Fährmannschule feiert Karneval

Am Freitag (21.02.2020) feierten alle Kinder und Lehrerinnen sowie Lehrer Karneval in der Fährmannschule. In den Klassen wurde gefrühstückt, gespielt, gebastelt, getanzt und gelacht. Als krönender Abschluss machten alle Kinder und Erwachsene eine Polonaise durch die ganze Schule. Das war ein Spaß!

 

Spieletag

Am Montag, den 27.01.2020 freuten sich alle Schülerinnen und Schüler, denn statt "herkömmlicher Unterricht" fand wieder der Spieletag in der Fährmannschule statt. Von der ersten bis zur vierten Stunde spielten alle Kinder in toller Stimmung Gesellschafts- und Outdoorspiele. Zu Besuch waren einige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Maler Spieliothek, die uns mit ganz vielen Spielen versorgten und uns viele tolle neue Spiele erklärten, die wir dann natürlich sofort ausprobiert haben. Vielen Dank dafür! 

    

 

Gemeinsame Weihnachtsfeier

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsfeiern (20.12.2018) feierten alle Kinder, Lehrerinnen und Lehrer sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine gemeinsame Weihnachtsfeier. Es wurden die fleißig geübten Weihnachtslieder gesungen und ein paar Klassen versüßten die Feier mit kleinen Gedichten, Tanzaufführungen und Theaterstücken. 

  

Adventssingen

Jeden Montag in der Vorweihnachtszeit versammeln sich alle Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer um gemeinsam Weihnachtslieder zu singen. Nachdem die Kerzen auf dem großen Adventskranz von den Kindern angezündet werden, überraschen einige Klassen mit auswendig vorgetragenen Gedichten, Tänzen und kleinen Theaterstücken. Der Förderverein überrascht bei jedem Adventssingen mit kleinen Geschenken, wie Plätzchen oder Schokoweihnachtsmännern, für alle Schülerinnen und Schüler.

  

 

(Bundesweiter) Vorlesetag 

Ein gemütlicher Vorlesetag fand am Freitag, den 15.11.2019 in der ganzen Fährmannschule statt. Klassenintern wurden verschiedene Kinderbücher (vor)gelesen. Die Kinder lauschten der Kinderliteratur und setzten diese handlungs-undproduktionsorientiert um. 

  

 

St. Martin in der Fährmannschule

Am 11.11.2019 feierten alle Kinder, Lehrerinnen und Lehrer und Eltern der Fährmannschule den Sankt-Martins-Tag. Bei einem gemeinsamen Laternenumzug zur St. Antoniuskirche konnten alle Schülerinnen und Schüler ihre selbstgebastelten Laternen stolz präsentieren. Den anschließenden Gottesdienst in der St. Antoniuskirche mit vielen Beiträgen der Kinder der Klassen 3b folgten alle mit großer Freude. Da besonders an diesem Tag das Teilen im Mittelpunkt stand, wurden große und leckere Weckmänner unter den Klassen geteilt und bei einem gemeinsamen Frühstück verspeist.

          

 

Gruseln in der Fährmannschule - Wir feiern Halloween

In der Fährmannschule wird es gruselig. Am 31.10.2019 feierten alle Klassen Halloween. Hier ein paar Eindrücke:

 

 

Besuch der Neuen Philharmonie Westfalen im Bürgerhaus Süd

Einige Klassen der Fährmannschule besuchten ein Kinderkonzert der Neuen Philharmonie im Bürgerhaus Süd. Die Kinder verfolgten gespannt das klassische Konzert "Bilder einer Ausstellung".

 

Besuch der Neuen Philharmonie Westfalen in der Fährmannschule

Wir hatten Besuch eines Musikers der Neuen Philharmonie Westfalen in der Fährmannschule. Uns wurde das Instrument "Die Geige" vorgestellt. Natürlich durften die Kinder auch mal "geigen".

  

 

Einschulungsfeier

Wir begrüßten am 29.08.2019 19 neue Schülerinnen und Schüler an der Fährmannschule. 

Dazu stellten sich alle Kinder und Lehrkräfte der Schule in einem Spalier auf und sangen das Lied "Heut ist ein Tag...". Die neuen Kinder, die nun in den Klassen S1a und S1b sind, gingen so schon fröhlich gestimmt in die Aula. 

Die Einschulungskinder bekamen dann eine Menge Programm dargeboten, viele Klassen tanzten und sangen für die Kinder und deren Familien. Auch Frau Kemme, die Schulleiterin, und die neue Klassenlehrerinnen, Frau Homann und Frau Keinhörster, begrüßten alle ganz herzlich. 

 

       

Sportfest/Bundesjugendspiele der Fährmannschule

Ganz aufgeregt fuhren am Dienstag (18.06.2019) alle Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrkräfte sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Stadion Höhenhorst, denn es fanden wieder die jährlichen Bundesjugendspiele statt.

Alle Klassen erprobten sich im Weitsprung, Ballwurf und Laufen. Gemeinsam mit allen Kindern fand am Ende der Dauerlauf statt. "Puh, das war zwar ganz schön anstrengend, hat aber großen Spaß gemacht", sagte Joel aus der Klasse S3a. 

     

Projektwoche "fit4future" und Schulfest

Vom 12.06. bis zum 14.06. fand in der Fährmannschule die Projektwoche "fit4future" zum Thema "Bewegung und gesunde Ernährung" statt. 

In den Klassen gab es dazu viele verschiedene Angebote, sodass beispielsweise die Klassen S3 zum Thema "Brainfitness" arbeiteten und die Projekttage mit einem gesunden Frühstück abschlossen. 

Die Projekttage starteten und endeten mit dem Macarena-Tanz auf dem Schulhof, an dem alle Kinder, Lehrerinnen und Mitarbeiterinnen teilnahmen. 

Am letzten Tag gab es ein Schulfest, auf dem Stationen zum Thema "Bewegung und gesunde Ernährung angeboten wurden". 

Jetzt sind wir wirklich fit für die Zukunft!

 

   

 

Schulausflug

Am 23.05.2019 besuchten alle Kinder, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Lehrkräfte der Fährmannschule den Ketteler Hof in Haltern am See. Wir hatten super viel Spaß!

 

Sponsorenlauf 

Wie die Weltmeister liefen die Kinder der Fährmannschule am 07.05.2019 im Südpark zahlreiche Runden, um Geld für unseren Schulausflug zum Ketteler Hof zu sammeln. Eltern, Lehrkräfte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter feuerten die Kinder lautstark an.

Der Förderverein verköstigte die fleißigen Läufer mit frischem Obst, Gemüse, kalten Getränken und Würstchen. Danke!

 

Insektenhotels für unsere Wildblumenwiese

 

In der Naturerlebnis-AG der OGS bauten fleißige Kinder Insektenhotels mit den Ranger Dirk und Michael. 

 

Schätzwettbewerb zu Ostern

Traditionell fand zu Ostern der Schätzwettbewerb in der Fährmannschule statt. Im Raum der Hausmeisterin stand eine Woche lang ein Glas gefüllt mit Schokolade und konnte von allen Kindern sowie Lehrerinnen und Lehrern beguckt werden. Jedes Kind und jeder Erwachsener schätzte, wieviele Schokoküken denn wohl im Glas versteckt waren. Am letzten Schultag vor den Osterferien wurde während einer Schülerversammlung das Geheimnis gelüftet und der erste, zweite und dritte Platz verkündet. Die Gewinnerinnen und Gewinner bekamen tolle Preise. Doch kein Kind musste traurig sein, denn für alle waren genug Schokoküken da. 

   

Frühjahrsputz

Am Freitag, den 29. März packten alle Kinder sowie Lehrerinnen und Lehrer zusammen an und machten den Schulhof frühjahrsfit. Fleißig sammelten alle gemeinsam Müll, fegten und räumten auf. 

 

Nistkastenbau mit den Rangern

In der Naturerlebnis-AG der OGS bauten fleißige Kinder Nistkästen mit der Förstern Manuela Ortenstein und Ranger Dirk. Die Nistkästen wurden auf dem Schulhof angebracht, sodass jetzt die Meisen einziehen können.

 

 

Zirkusprojekt

Frau Wißing (Erzieherin im Anerkennungsjahr) hat mit ein paar Kindern in der OGS ein Zirkusprojekt durchgeführt. Die ganze Schule durfte den Auftritt bestaunen. 

  

 

 

 

Warmer-Pulli-Tag am 11.02.2019

- Ein Projekt mit Tradition - 

Am Montag, dem 11. Februar 2019 war es wieder so weit: In der Fährmannschule bleiben die Heizungen kalt. Kinder und Erwachsene kommen mit dicken Pullovern, Mützen und Schals in die Schule und wärmen sich erst einmal gemeinsam mit einem Klima-Rap in der Aula auf.

Den ganzen Tag lang dreht sich alles um den Klimaschutz.

Dieser jährliche Projekttag hat Tradition und ist einer der Höhepunkte im Schuljahr, auf den sich alle freuen.

Das Kollegium möchte die Kinder durch diese regelmäßigen Projekte für einen bewussten Umgang mit Energie sensibilisieren. Auf kindgerechte und spielerische Art lernen die Kinder, wie sie in der Schule und zu Hause zum Klimaschutz beitragen können.

In diesem Jahr lernten beispielsweise die Kinder der Klassen S3 vom Thermometer. Wofür man es nutzt, wie man richtig misst und welche Thermometer es gibt.

Die Klasse S1a lernte ganz viel über den Pinguin und die Kinder der Klasse S2a experimentierten mit Wärme. Was hält wohl am längsten warm? Ganz klar - die Schafswolle und die Holzwolle!

„Vitamine auf Weltreise“ ist das Thema der Klasse 3. Hier geht es um den Zusammenhang von Ernährung und Klimawandel. Die Kinder lernen am Beispiel von Obst, dass dieses aus allen Teilen der Welt zu uns kommt. Sie finden heraus, wie unterschiedlich lang oder kurz die Transportwege sind und lernen, dass lange Transportwege eine große Belastung für die Umwelt darstellen.

Die spannenden Erlebnisse machen hungrig und durstig. Auch in diesem Jahr gibt es wieder heiße Getränke und frische Waffeln vom Förderverein. „Der Kakao war lecker“, schwärmt Leonie.